3 phpMyAdmin Alternativen

phpMyAdmin ist, wenn es um die einfache und vor allem plattformübergreifende Administration von SQL-Datenbanken geht, kaum noch wegzudenken. Einzig die Komplexität macht die Bedienung teilweise zu einem ziemlichen Such-und-Find-Spielchen.

Doch es gibt Alternativen, die teilweise durch ihre Einfachheit, oder durch ihre durchdachte Oberfläche, überzeugen können. Hier ein kleiner Vergleich der drei Kandidaten phpMiniAdmin, phpMinAdmin und SQL Buddy.

phpMiniAdmin

Login Maske von phpMiniAdmin Bedienungoberfläche phpMiniAdmin

Installation

Als spartanischste der drei Alternativen kommt phpMiniAdmin in Form einer einzigen 22kb schweren php-Datei daher. Sieht man dagegen das phpMyAdmin-Paket mit knappen 1,5MB in der kleinsten Paketierung ist das schonmal bemerkenswert. Diese Datei legt man an einen per Webserver erreichbaren Platz und ruft sie im Browser auf.

Konfiguration

Konfiguration in diesem Sinne gibt es keine, man meldet sich einfach nach Aufruf des Skriptes mit einem in MySQL vorhandenen Benutzer an und wählt eine Tabelle aus, die man bearbeiten kann. Einfacher gehts definitiv nicht.

Bedienung

Die Leichtgewichtigkeit macht sich leider auch in der Bedienung bemerkbar. Aber eher negativ, denn es fehlen doch so einige Funktionen, die man eventuell vermissen könnte. Zum Beispiel eine Funktion zum Anlegen neuer Datenbanken oder Tabellen. Es sind nur Basisfunktionen wie Anzeige des Tabellenlayouts, das Löschen, Optimieren, Reparieren, Exportieren und Importieren vorhanden. Alles weitere muss über von Hand geschriebene SQL-Queries in einem Textfeld ausgeführt werden.

Fazit

Um eine Alternative zu sein, ist phpMiniAdmin meiner Meinung nach ein wenig zu spartanisch geraten. Denn wenn ich eh fast alle Aktionen per SQL-Query ausführen muss, dann kann ich das auch auf der Konsole erledigen und kann mir auch den wirklich winzigen 22kb sparen.

phpMinAdmin

Installation

Auch hier ist es wieder mit dem Download einer einzelnen php-Datei getan, die aber mit ~150kb immerhin 6x so groß ist wie die von phpMiniAdmin. Auch diese läßt sich nach dem Platzieren an einen für den Webserver erreichbaren Ort einfach im Browser aufrufen.

Konfiguration

Auch hier ist die Konfiguration mehr als einfach: Host eingeben auf dem MySQL installiert ist, Benutzername und Passwort darunter und schon ist man drin.

Bedienung

phpMinAdmin kommt schon wesentlich Featurereicher daher und bietet im Prinzip alles was phpMyAdmin auch kann, aber alles ein wenig aufgeräumter. Und rein subjektiv betrachtet auch eine Ecke schneller. Funktionen die in phpMiniAdmin fehlen sind hier ebenso selbstverständlich wie die Unterstützung von 10 unterschiedlichen Sprachen. Große Schwächen sind mir auf den ersten Blick nicht aufgefallen.

Fazit

Auf den ersten Blick ist phpMinAdmin eine wirklich gute und ausgereifte Alternative zum Schwergewicht phpMyAdmin. Die einfache Installation, Konfiguration und auch die Bedienung können überzeugen. Klare Empfehlung zum Testen!

SQL Buddy

Installation

Im Gegensatz zu den ersten beiden Kandidaten kommt SQL Buddy mit einer ausgewachsenen Ordner-Struktur daher, wiegt aber im Download auch nur schmale 250kb. Installation ist ähnlich einfach wie die der Vorgänger, einfach den im Paket enthaltenen Ordner an einen für den Webserver erreichbaren Ort legen und den Speicherort per URL im Browser aufrufen.

Konfiguration

Konfiguration gibt es auch hier keine große. Genau wie bei phpMinAdmin reicht die Eingabe von Hostname, Benutzenamen und Passwort.

Bedienung

Sofort fällt auf, das bei SQL Buddy nicht nur auf Funktion, sondern auch auf die Form geachtet wurde. Salopp gesagt ist es quasi das Web2.0 der php-MySQL-Administratoren. Die Ladezeiten sind erfreulich kurz und Funktionen lassen sich im Vergleich zu phpMyAdmin und phpMinAdmin keine vermissen. Die Leiste am oberen Bildrand zeigt unterschiedliche Funktionen, je nachdem in welcher Ansicht man sich gerade befindet. Alles in allem eine sehr flüssige und intuitive Bedienung die SQL Buddy da bietet.

Fazit

Klare Empfehlung auch hier, auf jeden Fall für alle die ein wenig Wert auf Eyecandy legen. Aber auch die Bedienung der AJAX-Oberfläche ist sehr gut und man fühlt sich fast wie in einer Desktop-Applikation. Funktionen habe ich, beim Schönling unter den Kandidaten, ähnlich wie bei phpMinAdmin auf den ersten Blick keine vermisst.

Größe Installation Konfiguration Bedienung Gesamt
phpMyAdmin 1,5-2,5 MB ++ - o o
phpMiniAdmin ~22KB +++ + - +
phpMinAdmin ~150KB +++ +++ +++ +++
SQL Buddy ~250KB ++ +++ +++ ++

Ein Gedanke zu „3 phpMyAdmin Alternativen

  1. Andy

    Knapp, klar, übersichtlich – schöner Vergleich.
    Also SQL Buddy ist eine super Sache, wesentlich schneller als das doch sehr aufgeblähte phpmyadmin.
    Und in der Tat viel übersichtlicher als phpMinAdmin. Vor allem ist der Zugriff schneller, weil die Datenbanken und Tabellen jeweils direkt sichtbar sind und nicht erst im DropDown ausgewählt werden müssen

Kommentare sind geschlossen.