Bilder von (kaputter) Speicherkarte wiederherstellen

Broken SD-CardAus aktuellem Anlass:
Wenn eure Kamera sagt, das sie die Speicherkarte nicht mehr lesen kann, und auch Windows nicht mehr auf die Karte zugreifen kann, lohnt es sich ein Linux im Haus zu haben.
In meinem Fall war schlicht die Partitionstabelle unwiederherstellbar verschwunden. Dank dem kleinen Programm PhotoRec, war es aber trotzdem möglich alle Bilder und Videos zu retten.

Folgendes Vorgehen würde ich dafür empfehlen:

  1. Gerätedatei der Speicherkarte herausfinden:
    1. sudo fdisk -l

    Dabei wird sich wahrscheinlich ein Gerätename wie '/dev/mmcblk0' zeigen, falls nicht hilft auch ein Blick ins syslog

  2. Ein Image der Speicherkarte erstellen (das sollte bei allen Datenrettungsversuchen, egal ob Speicherkarte oder Festplatte, immer gemacht werden):
    1. sudo apt-get install ddrescue
    2. sudo dd_rescue /dev/mmcblk0 mmcblk0.img

    Hierbei natürlich die Gerätedatei anpassen.

  3. Dateien aus dem Image extrahieren:
    Photorec befindet sich im Paket 'testdisk'

    1. sudo apt-get install testdisk
    2. sudo photorec mmcblk0.img

    Weitere Optionen für photorec erhält man nach Eingabe von 'man photorec' und anschließendem Druck auf Enter

  4. Gerettete Dateien befinden sich im Verzeichnis 'recup_dir.1' (oder ähnlich)

Um die Karte anschließend wieder benutzbar zu machen, setzt man diese einfach in die Kamera ein und formatiert sie über die Menüfunktion der Kamera.

PS: Bei Speicherkarten, die aussehen, wie die oben im Bild, könnte es mit der Datenrettung eventuell etwas schwierig werden 😉

Bild: flickr

8 Gedanken zu „Bilder von (kaputter) Speicherkarte wiederherstellen

  1. Susanne

    Das ist ja sehr wichtig für mich.Hatte schon das Problem.Die Rettung heißt also Linux! Naja, wer könnte das glauben…?Danke für diese Tipps.Schöner Seite.

  2. Grunsch

    Hi,

    danke für den tollen Artikel. Das hat schonmal prima funktioniert. Hast Du vielleicht noch nen Tip, wie man eine defekte Speicherkarte, die sich nicht mehr mit der Kamera formatieren lässt und an der sich auch gparted die Zähne ausbeisst wieder zum Leben erwecken kann?

    Es grüßt,
    der Grunsch

  3. Grunsch

    @zero: ja das habe ich schon (leider ohne Erfolg) versucht. Ich dachte du hättest vielleicht noch eine Idee?

  4. zero

    Eventuell mal mit testdisk versuchen, aber ich würde ja fast mal drauf tippen, dass du das bereits versucht hast 😉

  5. Patrick

    Danke für die super Beschreibung! Mit den ganzen Windows-Tools konnte ich nur einen Teil der Bilder retten, und mit photorec hat es 100% funktioniert!

  6. Hannes Bader

    Wenn der interne Controller der Karte defekt ist hilft keine Software mehr!
    Hier können nur noch die Datenrettungsprofis helfen.

  7. armadillo

    Wenn Speicherkarten vom System nicht mehr erkannt werden oder formatiert werden wollen, dann ist mit Sicherheit der Controller auf der Speicherkarte defekt. Datenrettung ist mit Software nicht mehr möglich, auch wenn sie noch so gut ist. Die einzige Möglichkeit an die Daten zu kommen besteht darin, den Speicherchip direkt auszulesen, siehe auch: XXX

    Edit: Beim nächsten Versuch hier Werbung zu platzieren, schreib ich ne Rechnung!

Kommentare sind geschlossen.