Archiv der Kategorie: curios

Das ist Kundenservice

Ok, ich weis, langsam nervts...vielleicht sollte ich auch einen iPhone-free-feed anbieten, so wie engadget.com.

Achso, es geht übrigens mal wieder ums iPhone, genauer gesagt um das wahrscheinlich erste kaputte iPhone. Der Typ hats selbst kaputt gemacht, natürlich nicht mit Absicht, aber Schuld war er trotzdem. Das eigentlich erstaunliche an der Sache ist, dass er ein kostenloses Austauschgerät bekommen hat (hab ich erwähnt das ers selbst kaputt gemacht hat?).

iphone_broken.jpg

Laut Beschreibung isses auf die Tischkante gefallen, sieht aber eher aus als hätte es ne Kugel abgefangen...

via [davidpaulrobinson.com]

IT-Security for Beginners

Nur mal kurz:

Was macht man wenn man einen Router verkauft, der ein riesen Sicherheitsloch hat. Die Sache ist ganz einfach wenn man T-Online heißt und den Router zusammen mit seinem Internet-Anschluss verkauft:

Man sperrt einfach für alle Nutzer des Zugangs den entsprechenden betroffenen Netzwerk-Port. So geschehen bei T-Online als Reaktion auf das Scheunentor die Sicherheitslücke im Speedport W700V. Naja gut, zur Verteidigung kann man vielleicht noch sagen, dass das ganze eine reine Vorsichtsmaßnahme ist, und das entsprechende Firmware Update automatisch an die Router verteilt wird, aber trotzdem...was jetzt wenn Oma Schmitz gerade auf dem Port ihren kleinen Webserver betreibt um ihren Enkeln die letzten Fotos vom Garten zu zeigen?? 🙂

Extrem Schuhschnüring

Wenn ihr mal sonst nix zu tun habt, ooder euch gerade neue Schuhe gekauft habt und ihr schon immer mal anders sein wolltet als alle anderen, dann ist das hier denke ich genau das richtige:
"Guide to Lacing" oder "15 Wege einen Schuh zu schnüren"

Und hier noch für Fortgeschrittene :-). Echt Hammer wofür manche Leute Gehirnschmalz aufbringen...