Archiv der Kategorie: windows

Windows – WGA – Vista

win-get – apt-get für Windows

windows_cmd_shell.jpgDas beste an einer Linuxdistribution wie Ubuntu, oder Debian, ist mit Sicherheit die Paketverwaltung, also die Möglichkeit mit nur drei kleinen Worten ein Programm zu installieren.

ap-get install [programm]

Das ganze gibt es seit neuestem auch für Windows. Unter http://windows-get.sourceforge.net gibt es win-get zum kostenlosen Download. Im Repository (das eigentlich gar keins ist) befinden sich mittlerweile schon ganze 189 Programme, die nun einfach über die Kommandozeile installiert werden können. Wie viele gabs da noch gleich in den Standard-Repositories von Ubuntu, na egal 😉 .

Neue Programme können auf der oben genannten Website hinzugefügt werden, durch Eingabe einer Downloadadresse für das jeweilige Programm, das heißt es gibt wohl keine zentralen Server, sondern die Programme werden direkt von den Herstellerseiten heruntergeladen.

Eine Liste der bereits eingetragenen Applikationen gibt es in der Applist.

Installiert wird ähnlich wie mit apt-get:

win-get install [programm]

Da muss ich doch glatt mal wieder im Bootmenü ganz nach unten scrollen und mal wieder Windows hochfahren zum testen...in der Zeit könnt ihr ja mal eure Erfahrungen in die Kommentare stellen.

Apple Anti-Vista-Spot

 

Mac Vs PC Sicherheit - German
Das neue Sicherheitsfeature von Windows Vista

Passt wie Arsch auf Eimer. Besser kann man die User Account Control eigentlich kaum erklären...

Frage noch: Is der Typ rechts (der Mac) nicht Matt (Justin Long) aus Stirb Langsam 4.0??

via [adminlife.net]

Adobe CS3 – Unverschämt…

Habe mich gerade erdreistet zu versuchen Adobe Creative Suite 3 auf einem Rechner zu installieren, der weniger als 1GB Ram besitzt...wie kann ich nur. Fast schon ein Wunder das der Installer nicht nach Vista gefragt hat. Gibts da irgendein Workaround?

Windows Vista – Schrott in Schachteln

vista.pngIn zugegebenermaßen nett anzusehenden Schachteln, aber Schrott bleibt Schrott, das sieht auch die Computerindustrie nicht anders. Gianfranco Lanci, seinerseits Präsident des viertgrößten PC-Herstellers Acer, machte in einem Interview mit der Financial Times Deutschland, den Missmut deutlich, den Microsoft mit dem Release seines letzten Betriebsystems Vista, in der Computerbranche ausgelöst hat. Die Verkaufszahlen der mit Vista vorbestückten Computer blieben weit hinter den Erwartungen zurück.

Nie zuvor habe eine neue Windows-Version den Absatz von Computern derart wenig angekurbelt. "Das wird sich auch im zweiten Halbjahr nicht ändern", sagte Lanci.

Klarer Schuss vor den Bug für Microsoft. Lanci meinte des weitere, dass insbesondere Geschäftskunden darauf bestünden Windows XP auf ihren Betriebsrechner zu installieren. Und da das Service Pack für die Baustelle Vista wohl noch einige Monate auf sich warten lassen wird, würde ich auch weiterhin nicht dazu raten auf Vista umzusteigen, es sei denn man bringt einen dicken Geldbeutel und eine überdurchschnittliche Leidensfähigkeit mit.

Achso, falls jemand nach einer Alternative sucht, äh, Linux wär da gerade im Angebot...umsonst! 🙂

via [heise]