CouchDB – Die total relaxte Datenbank

CouchDBWer sich, aus welchen Gründen auch immer, mit Datenbanken beschäftigen muss, der wird mit Sicherheit schon an SQL-basierten Datenbanken vorbeigekommen sein. Der ein oder andere mag sich dabei auch gefragt haben, ob das wirklich so kompliziert sein muss, denn das sind relationale Datenbankmodelle, zumindest für meinen Kopf.

Eine mögliche Antwort auf diese Frage, könnte "Nein" lauten. Belegen werde ich diese knappe Aussage auch, und zwar mit CouchDB. CouchDB ist zum einen eine dokumentbasierte Datenbank. Das kann man sich so vorstellen, wie eine Ansammlung von Word/OpenOffice-Dokumenten, von denen jedes Dokument einen Datensatz, im Vergleich (kein allzu Guter) also eine Zeile aus einer SQL-Tabelle darstellt. Ob das jetzt zur Vereinfachung beiträgt, sei mal dahingestellt. Viel wichtiger ist, und das ist Punkt 2, dass CouchDB nicht Schema-basiert ist. Man muss also sein Datenbankmodell nicht bis ins kleinste Detail austüfteln bevor man mit der Programmierarbeit startet, sondern man entspannt sich erstmal und haut dann einfach in die Tasten.

Viel besser erklären als ich, können das Konzept hinter CouchDB allerdings Jan Lehnardt und Alexander Lang, die im Chaosradio Express Nummer 125 einen zwar langen, aber sehr interessanten Einblick in die Welt des unglaublich entspannten Datenbankens gewähren.

Und damit die Zeit während des Downloads nicht so lang wird, hier noch ein paar Links zum Thema mit auf dem Weg:

CouchDB - Offizielle Seite

CouchDB - en.wikipedia.org

CouchDB - A use case - kore-nordmann.de

Falls Interesse besteht würde ich auch ein kleines Tutorial zur Kompilierung der aktuellen Version unter Ubuntu bereitstellen. Bedarf kann in den Kommentaren angemeldet werden 😉

10 Gedanken zu „CouchDB – Die total relaxte Datenbank

  1. Jan

    Hey,

    danke für das nette Feedback 🙂

    „…also eine Spalte aus einer SQL-Tabelle darstellt.“ <- Du meinst "Zeile"?

    Zum install guide: apt-get install couchdb
    Alles weitere steht in der README. Wenn Du die auf deutsch übersetzen und pflegen magst, nehmen wir die Übersetzung gerne in die Distribution als README-de auf 🙂

    Viele Grüße,
    Jan

  2. Henrik

    Rechtschreibfehler!
    „CouchDB ist eine zum einen eine dokumentbasierte Datenbank. “

    Gruß
    Henrikx

  3. zero

    Klar…Zeile…und Rechtschreibfehler auch noch…muss mein Tag sein heute 😉
    Danke auf jeden Fall für die Hinweise ihr beiden!

    @Jan: Klingt nach nem Plan, ich denk mal drüber nach und würd mich dann ggf nochmal melden 🙂

  4. zero

    @cLinx: ja das fiel mir eben auch auf, das da noch keine Couch steht 😉
    Mal sehen, das Wochenende kommt ja bald…

  5. Hugo

    Ui, das klingt interessant. Wenn es wirklich die Arbeit mit Datenbanken vereinfachen kann, wäre das eine super alternative – Wenn ich überlege wie ich mich damals beim erlenen abgequält habe. Danke für die Info

  6. Carlos22b

    Zwar etwas spät, aber bedarf wäre schon da 🙂
    Vorallem die Aktuelle 0.9er, bei ersten tests wollte das noch nicht so richtig 🙁

  7. Martin

    Ich würde wirklich gerne die aktuelle couchb 0.10 unter ubuntu 8.04 installieren. bin allerdings kein linux profi.

    kann mir irgendwer dabei helfen?
    tia

  8. zero

    @Martin: Lad dir einfach das Paket von der Seite runter, und entpacke es. Im Hauptverzeichnis findest du eine Datei namens README, dort steht alles drin, was du beim kompilieren unter Debian/Ubuntu beachten musst.

Kommentare sind geschlossen.