einfachJabber.de – Auf dem Weg zur 2.0

einfachJabber.de Logo

Nachdem das Projekt einfachJabber.de seit dreieinhalb Monaten, meiner Meinung nach recht erfolgreich (für Zahlenfreunde finden sich natürlich auch Statistiken), läuft, wird es Zeit für ein paar kleine Veränderungen und einen Ausblick wie es weitergeht.

Zunächst aber der Hinweis auf unseren Multi-User-Chat, der per Jabber unter einfachjabber.de@conference.jabber.ccc.de zu erreichen ist. Für ausführlichere Diskussionen, Vorschläge etc. dient unsere Mailingliste unter http://librelist.com/browser/einfachjabber/ (zum Abonnieren reicht eine leere Mail an einfachjabber@librelist.com).

Doch jetzt zu den Plänen für die nähere Zukunft:

  • Kleiner Umbau der Startseite um die Benutzerführung zu verbessern (Screenshot). Dazu gehören:
    • Hinweis auf Webchats und die damit verbundenen Tutorials.
    • Vereinfachung der Struktur um den Benutzer weniger zu "erschlagen".
  • Kleiner Umbau der Betriebssystem-Übersicht. Dazu gehören:
    • bessere/stimmigere Icons für die OS-Kategorien.
    • Evtl. Änderung der Kategorisierung (Vorschläge erwünscht!).
  • Einführung von Feedback-Möglichkeiten am Ende der Tutorials (auch hier sind Vorschläge herzlich Willkommen).
  • Unter der Haube wird von der Kombination Werkzeug/Jinja2 auf das, noch recht neue aber sehr vielversprechende, Web-Framework Flask umgestellt. Die genauen Gründe dazu gibt es dann demnächst auf der Mailingliste.

Für die etwas entferntere Zukunft sind (bisher) folgende Dinge auf dem Plan:

  • Eine Möglichkeit der Bewertung von Clients
  • Eine Möglichkeit Verzweigungen in die Tutorials einzubauen.
  • Ein Jabber-WebChat-Client (z.B. unter webchat.einfachjabber.de)
  • Auslagerung der Tutorials aus den JSON-Dateien in eine Datenbank
  • Ein einfachJabber.de-Jabber-Server (hier fehlen noch Ressourcen, sowohl Hardware als auch Manpower)
  • Eine Möglichkeit online Tutorials zu Erstellen und zu Pflegen.
  • Zusammenziehen der Kommunikationskanäle (chat@conference.einfachjabber.de, einfachjabber.de/mailinglist)

Um das alles zu verwirklichen, brauchen wir natürlich immer wieder Unterstützung. Konkret werden zur Zeit gesucht/gebraucht:

  • Helfer zum Ausbau des Wikis. Hier sind immer noch einige Lücken, die geschlossen werden müssten. Hier kann sich jeder beteiligen, der auch einen Client bedienen kann 🙂
  • Einen Icon-Designer, der uns Icons, vor allem für die OS-Übersicht, zur Verfügung stellen kann.
  • Leute, die Erfahrung beim Betrieb eines Jabber bzw. generell Linux-Servers haben.
  • Leute, die Erfahrung mit dem Aufsetzen und dem Betrieb eines Jabber-Webchat-Clients haben.
  • Anbieter- und Produkt-Vorschläge für Linux-Root-Server

Interessierte Helfer, Tippgeber würde ich bitten sich entweder an die Mailingliste, oder direkt an mich (siehe http://einfachjabber.de/impressum/) zu wenden.

Zu guter Letzt mal wieder ein Dank an alle, die in den letzten Monaten

  • neue Tutorials beigesteuert
  • Verbesserungen vorgeschlagen
  • Bugs gemeldet
  • gespendet

haben. Danke dafür!

5 Gedanken zu „einfachJabber.de – Auf dem Weg zur 2.0

  1. john B

    Hallo!

    Erstmal Gratulation zu einfachjabber.de. Diese Seite hat Jabber lange Zeit gefehlt, eine zentrale Seite, die es ermöglicht Konten zu erstellen und die Infos über Jabber anbietet.

    Ich hätte ein paar Ideen für die Startseite, vielleicht, wenn ich die nächsten Tage mal Zeit habe, kann ich euch ein paar Mockups zukommen lassen.

    Grüße

  2. BenLiet

    An sich ne super Seite.
    Problem: Die meisten DAUs werden auf der Seite, wo sie ein Client auswählen sollen nur verwirrt sein.
    Was ist ein Client?
    Was sind das für Bildchen?
    Wofür brauche ich das ding?
    Was soll ich jetzt tun?

    Wie wäre es mir eine kurzen Erklärung vor der Auswahl?

    Zudem steht der Text „Empfohlener Client“ so über Pidgin (bei Windows) als wenn es eine Hauptüberschrift über alle drei Clients wäre.

    Dazu wurde bis zu diesen Moment an keiner Stelle erwähnt, was Jabber eigentlich ist. Gut auf der Hauptseite kommt man über ein Link zu der Erklärung. Würde ich aber noch besser drauf hinweisen. „Du weißt gar nicht was Jabber ist? Dann gehts hier für dich weiter.“ oder ähnlich.

  3. onli

    Wollte hier eigentlich nur ein Lob aussprechen, die Seite ist wirklich gut geworden. Ich würde meine Eltern damit Jabber einrichten lassen.

    Das mit dem empfohlenen Client sieht bei der Windowsseite jedoch wirklich nach einer großen Überschrift aus. Wie wäre es, den empfohlenen Client einfach nur optisch hervorzuheben, evtl durch einen entsprechenden Rahmen?
    Statt „Client“ könnte man auch „Programm“ benutzen, das dürfte eher verstanden werden.

  4. zero Beitragsautor

    ja, stimmt wohl 🙂 an der Clients-Seite könnte man noch etwas feilen, werds mal notieren. Der Hinweis darauf, was Jabber eigentlich ist, wird auf der neuen Startseite etwas prominenter werden.

    vielleicht könnte man was die Client-Seite angeht einen kurzen einleitenden Satz oben anbringen, der in wenigen Worten erklärt was ein Client ist…

Kommentare sind geschlossen.