Googlemail bringt IMAP-Unterstützung

GooglemailSo wie es scheint rüstet Google zur Zeit die GMail Accounts für den Zugang via IMAP um. Die Einstellung lässt sich (falls bereits für den Account freigeschaltet) im Menü 'Weiterleitung und POP/IMAP' aktivieren. Der Zugang erfolgt dann über den Server 'imap.gmail.com' per SSL verschlüsseltem IMAP. Die Labels werden wohl als Ordner dargestellt, klingt sinnvoll.

Damit dürfte das GMail Postfach wohl das größte kostenlose E-Mail-Postfach mit IMAP Unterstützung sein, auch gerade weil die Rate mit der sich das Postfach jeden Tag vergrößert stark gesteigert wurde und bis zum Jahresende wohl die 10 Gigabyte Marke übertreffen sollte.

Ein Gedanke zu „Googlemail bringt IMAP-Unterstützung

  1. Pingback: Gmail & IMAP | Michael-Seitz.org

Kommentare sind geschlossen.