Inkscape rockt

800px_Inkscape.pngProgramm: Inkscape
Aktuelle Version: 0.45.1 (Stand 21.05.07)
Platform: Linux Windows MacOS X
Lizenz: GPL
Inkscape ist die freie Alternative zu CorelDraw, Adobes Illustrator oder Xara Xtreme. Entstanden ist es als Fork des ebenfalls frei erhältlichen Programmes Sodipodi, dessen Entwicklung aber mittlerweile eingestellt wurde. Mehr zu den Vortielen von Thema Vektorgrafiken gibts hier.


Inkscape eigenet sich hervorragend um damit Grafiken fürs Web zu entwickeln, aber ebenso für Druckprojekte wie zum Beispiel CD-Cover oder Flyer. Aber es werden auch zum Beispiel Landkarten oder Comics damit angefertigt. Für den leichten Einstieg in die Vektorwelt gibt es einiges an Original Dokumentation, die über die Inkscape Seite zu erreichen ist, aber es gibt auch eine Menge externer Quellen wie zum Beispiel dieses WikiBook (deutsch), oder diese Inkscape Tutorial-Reihe auf Youtube (englisch). Abgespeichert wird standardmäßig im SVG-Format, es können aber natürlich auch Rastergrafiken exportiert werden, wie zum Beispiel PNG, JPG oder GIF. Besonders nett ist die Funktion zum Umwandeln von Raster- in Vektorgrafiken, die dann stufenlos skalierbar werden, ohne pixelig zu werden.

Also, für alle die jetzt die Neugier gepackt hat: Einfach mal runterladen und ich bin mit sicher, dass mit Hilfe der angesprochenen Quellen schon nach kurzer Zeit ansprechende Ergebnisse dabei herausspringen werden, und das "for free".

Ein Gedanke zu „Inkscape rockt

  1. Pingback: Die besten Tools für Webdesigner » Beitrag » ilimitado Web Entwickler Blog

Kommentare sind geschlossen.