Instantbird – Der Firefox zum chatten

InstantbirdInstantMessaging ist ja mittlerweile ein viel genutztes Kommunikationsmittel, so gut wie jeder der sich im Internet bewegt hat schon einmal was von ICQ, MSN oder AIM gehört, oder benutzt es sogar. Das Problem, es fehlen Clients, die auf wirklich allen Plattformen laufen (oder zumindest auf ziemlich vielen). Im Prinzip das selbst Problem, das noch bis vor ein paar Jahren im Bereich der InternetBrowser bestand. Diese Lücke wurde mittlerweile geschlossen, zum größten Teil durch Firefox, der sowohl auf Unixoiden als auch auf Macs und natürlich auch unter Windows läuft.

Die Lücke im InstantMessaging Bereich versucht jetzt Instantbird zu schließen. Dafür baut der neue Client auf prominente Basis: Sowohl vom Mozilla Projekt als auch von der InstantMessaging Software Pidgin, werden Codeschnipsel entliehen um den ultimativen IM-Client zu basteln.

Die neue OpenSource Software liegt bisher in Version 0.1 vor, die bis zum jetzigen Zeitpunkt nur die Grundlegenden Funktionen verfügt, aber durchaus vielversprechend zu sein scheint.

Bisher unterstützte Protokolle:

  • AIM
  • Gadu-Gadu
  • Google Talk
  • ICQ
  • MSN
  • QQ
  • XMPP
  • Yahoo!

Durch die Funktion, wie bei Firefox, Add-Ons zu installieren dürfte sich die Liste in Zukunft noch kräftig erweitern und natürlich noch so einiges anderes an Erweiterungen zu erwarten sein.

Pläne für die nächsten Versionen:

  • Instantbird 0.2 - status handling (away, busy, etc…), contact management, extensibility, notifier, and more.
  • Instantbird 0.3 - richtext for outgoing messages, buddy icons, file transfers, preferences, sounds, and more.
  • Instantbird 1.0 - should be close to what Pidgin offers
  • Instantbird 1.0+ - video and voice support

Klingt nach nem Plan...was meint ihr dazu? Welchen InstantMessaging Client verwendet ihr, was würdet ihr empfehlen. Ich bin nach langer Suche mittlerweile bei Pidgin gelandet.

Download von Instantbird für Linux/Mac/Windows

via [lifehacker.com]

9 Gedanken zu „Instantbird – Der Firefox zum chatten

  1. WWW-KR

    Pidgin ist mit Sicherheit nicht der schönste, aber dafür läuft er ziemlich problemlos (bei mir) und das ist doch ein guter Anfang.
    Auch wenn es jetzt böse klingt, es währe aus meiner Sicht, deutlich besser einen bestehenden Open Sourec IM umzubauen, als einen neuen Konkurrenz IM zu entwickeln (Verschwendung von Ressourcen).

  2. zero

    Naja, im Prinzip benutzen die Entwickler ja die Basis von Pidgin, die libpurple, quasi die Brücke zwischen dem Frontend und den Messenger-Protokollen. Ich find das ganze eigentlich ziemlich gut, da Pidgin irgendwie ein wenig Verfahren wirkt. Und die Vorteile der Mozilla Basis liegen ja auf der Hand: Einfache Erweiterbarkeit, Plattformübergreifend.
    Ich hoffe nur das die Entwicklung nicht irgendwann einschläft…

  3. chat

    naja wenn da keine nachfrage nach dem produkt ist wird es bestimmt auch nicht weiterentwickelt. aber der ansatz ist ja schon ganz gut mal sehen was draus wird.

  4. Dnst

    Mir fehlt da momentan noch ein ordentliches Optionsmenü, aber ansonsten bin ich, vor allem vom Optischen her, sehr zufrieden.

  5. Nigcra

    Instantbird ist geil. Das Teil ist einfach ultraschnell. Ich nutze momentan die 0.2 Beta 2 und die Features die es jetzt gibt vermisse ich bei Pidgin schon lange. Der ganze Mozilla/XUL -Kram macht sich einfach positiv bemerkbar. Und die Website und alles, hat jetzt schon mehr zu bieten als Pidgin.im je hatte.

  6. Chatt Ente

    Solange Instantbird noch keine Daten verschicken kann, ist er für mich uninteressant.
    Trotzdem muss ich sagen, dass ich von der 0.2 positiv überrascht war wie viel Spaß man schon in so einem frühen Stadium damit haben kann!
    Hoffe die 0.3 kommt noch 2010, bisdahin nutze ich lieber pidgin 😉
    Weiter So !!!!!

  7. Mic

    0.3 kommt hoffentlich noch in diesem Jahr, mit ein wenig Glück sogar schon im Oktober oder November. Nach der viel zu langen Pause zwischen dem 0.1 und 0.2 Release werden nun die Konsequenzen gezogen und die Releasepolitik auf kürzer Zeiträume umgestellt.
    Dateitransfers stehen sehr weit oben auf der Wunschliste der Nutzer, soviel sei gesagt, aber zu beachten ist halt, dass es unglaublich viele Probleme in dieser Hinsicht gibt.
    Man kann sich überraschen lassen, vielleicht gibt’s bei Instantbird sogar bald eine Lösung die immer funktioniert. Unabhängig von Routern, NATs, Firewalls und co.

    Zu beachten gibt’s auch, dass es natürlich Addons für Instantbird gibt, die ähnlich wie Firefox-Addons sehr weitreichende Änderungen am Programm vornehmen können.

    Beliebt ist im Moment zum Beispiel „Vertical Tabs“, das die Tabs im Nachrichtenfester von oben auf eine Seite verschiebt und mehr Platz in der Höhe läßt (was auf Widescreenbildschirmen ja auch eine sinnvolle Sache ist).

Kommentare sind geschlossen.