Joost unter Ubuntu Feisty

[Update: Zur Vermeidung des application.ini-Fehlers siehe unten!!]

Joost™ the best of tv and the internet

Soo, nachdem ich ja vor ein paar Tagen schonmal von Joost berichtet habe (und bereits fleißig Einladungen unter die Leute gebracht habe), und von einer Möglichkeit das ganze unter Linux zum Laufen zu bringen. Es geht auch tatsächlich mit Wine, nachdem man ein paar Patches eingespielt hat und nach ein paar Einstellungen in winecfg. Da ich wie bekannt ist, ja Ubuntu 7.04 nutze, wäre es natürlich praktisch, wenn die Wine Version 0.9.36 (aktuell in Feisty ist 0.9.34) inklusive Patches auch als .deb zur Verfügung stehen würde. Und was soll ich sagen...hier ist sie:

wine_0.9.36-1_i386-joost.deb (11MB)

Wie schon be www.pieczewski.de erwähnt muss man nur noch in winecfg folgende Einstellungen vornehmen:

Unter Grafik: Virtueller Desktop + 800*600 als Auflösung
(Der Grafikkarten Treiber sollte korrekt installiert sein)

Mit dem Sound muss man ein wenig rumexperimentieren wie ich hörte, bei mir liefs mit ALSA out-of-the-box.

Nach Installation wir das ganze folgendermaßen aufgerufen:

wine ~/.wine/drive_c/Programme/Joost/xulrunner/tvprunner.exe application.ini

Wie mir mitgeteilt wurde sollte der Programmaufruf immer aus dem Verzeichnis erfolgen in dem Joost installiert ist, da sonst der Fehler mit der application.ini auftritt. Hierzu ein kleines Script zum starten von Joost:

#!/bin/bash
cd /home/$user/.wine/drive_c/Programme/Joost
wine xulrunner/tvprunner.exe application.ini

Das ganze in kate oder gedit kopieren, als joost.sh (oder wie auch immer) abspeichern und ausführbar machen. Dann sollte es gesetzt den Fall das der Rest stimmt funktionieren. Auch mit der neuesten Version 0.10.8 [29.06.07].

14 Gedanken zu „Joost unter Ubuntu Feisty

  1. GagOVER

    Hi echt cool!!!
    So weit war ich noch nie beim Joost starten…

    ich konnte leider nicht die Version benutzen die du wahrscheinlich in deinem Test benutzt hast laut http://blog.tv-joost.de wurde die vom Server entfernt… außerdem habe ich festgestellt, das ich nicht genügend RAM habe (512mb insgesamt [soviel ist auch schon unter Windows erforderlich]…)

    Direkt nach der Installation funktioniert alles (ich sehe zumindest mal den Startbildschirm). Bei der Anmeldung sind schon komische Zeichen… und ich kann nicht sehen, was ich schon geschrieben habe. Davon lasse ich mich aber wohl kaum aufhalten ;-).
    Mein Computer aber leider schon :-(. Bei Bestätigung kommt nur noch schwarz bis sich das winefenster nach längerer Zeit schließt.

    […]
    fixme:dsound:DSOUND_MixOne problem with underrun detection (mixlen=2312

  2. zero

    jupp, den fehler mit der neuen Version (0.10.3) kann ich bestätigen…mmh, mal ein wenig rumprobieren…

    Der DSOUND-Fehler steht als offizieller Bug in der Wine AppDB, des hat nix mit Joost an sich zu tun, der tritt auch bei anderen Anwendungen auf…

  3. AT

    Hmm.. soweit so gut..

    Bei mir erscheint: „Error: couldn’t parse application.ini“
    Kann damit leider nichts anfangen.

    Wäre sehr dankbar für Lösungsvorschläge.

  4. O_o

    “Error: couldn’t parse application.iniâ€?

    genau den hab ich auch.

  5. mugel0190

    Danke für die Anleitung!

    Joost startete nach der Installation von selbst und lief aber mit sehr abgehacktem Sound. Als ich es beendet hatte und nochmal starten wollte, kam ständig der Fehler wie bei den beiden Vorpostern: „Error: couldn’t parse application.ini“

    Hab dan testweise mal auf OSS umgestellt unter winecfg. Seitdem läufts astrein. Sound ist gut und Video läuft ruckelfrei…

  6. zero

    Freut mich zu hören, hab jetzt schon von mehreren Leuten gehört die den application.ini Fehler hatten. Werd den Tipp mal weitergeben. Danke auf jeden Fall für den Tipp!!

  7. mugel0190

    Ok, also es lag nicht an OSS. Entscheidend ist, dass man sich beim Start von Joost in dem Installationsverzeichnis von joost befindet. Hab mir ein kleines Startscript geschrieben, mit dem läufts dann einwandfrei 🙂

    #!/bin/bash
    cd /home/$user/.wine/drive_c/Programme/Joost
    wine xulrunner/tvprunner.exe application.ini

    Pfad zu joost muss natürlich angepasst werden…

  8. zero

    Hi,

    ja stimmt, wenn mans von ausserhalb probiert kommt der application.ini Fehler. Kam bei mir nie, weil ich von Anfang an das ganze über ein Script laufen gelassen hab, das deinem zum verwechseln ähnlich sieht 🙂

    Danke auf jeden Fall, werds mal in den Post mit reinschreiben…

  9. zero

    Welche Version benutzt du, habe leider die neueren Versionen noch nicht auf lauffähigkeit getestet, vielleicht liegts daran?!?

  10. zero

    Die neueren Versionen scheinen nicht mehr zu funktionieren. Die letzte lauffähige Version die ich getestet habe war 0.10.3, die sollte auf jeden Fall funktionieren!

  11. peer

    Hallo!
    Ich habe es mal so installiert wie ich es bei Dir und anderen gefunden habe, aber es startet mit Fehler:

    peer@peer-bunt:~/.wine/drive_c/Programme/Joost$ wine xulrunner/tvprunner.exe application.ini
    fixme:wave:ALSA_AddCaptureDevice Add support for DSCapture
    ALSA lib seq_hw.c:457:(snd_seq_hw_open) open /dev/snd/seq failed: No such file or directory
    fixme:mixer:ALSA_MixerInit Should have found 1 channel for ‚Master‘, but instead found 0
    fixme:mixer:ALSA_MixerInit Should have found 1 channel for ‚Capture‘, but instead found 2
    fixme:keyboard:BlockInput (1): stub
    fixme:iphlpapi:NotifyAddrChange (Handle 0x7ca30a08, overlapped 0x7ca309ec): stub
    wine: Call from 0xcbaac3 to unimplemented function USER32.dll.RegisterRawInputDevices, aborting

    Dazu habe ich leider nichts gefunden. ich kann auch nicht sagen, dass ich wirklich verstehe was ich da mache … ;-))
    Hast Du eine Idee, woran das liegen kann und wie sich der Fehler beheben lässt?

    Gruß und Dank
    Peer

  12. much

    Ich bekomme auch denselben Fehler als mein vorposter … ich verwende allerdings schon gusty gibbon

Kommentare sind geschlossen.