KDE 4 in Ubuntu Hardy (8.04) installieren[Software]

hardy splash

Standardmäßig wird ja Kubuntu 8.04 mit KDE 3.58 ausgeliefert (natürlich gibt es auch eine Version, die direkt mit KDE4 als Standard kommt). Wer aber mit dem neuen Release auch auf den neuen KDE Desktop umsteigen will, der muss diesen nachträglich installieren. Nichts einfacher als das:Einfach das Paket kubuntu-kde4-desktop mit eurem favorisierten Paketmanager installieren, fertig!

Ja manchmal kanns so einfach sein 😉

4 Gedanken zu „KDE 4 in Ubuntu Hardy (8.04) installieren[Software]

  1. siyman

    Ist ja interessant, allerdings seh ich nicht ganz deinen Sinn 😉 Schreibst selbst, dass es auch ein KDE4 Release gibt und erklärst es auch für die KDE3 Version? Ich meine – wenn ich die neue Version nutzen möchte, dann lad ich mir doch das entpsrechende runter und nicht die 3er, um hinterher noch KDE4 zu installieren.
    Lediglich aus Migrationsgründen scheint mir das wirklich gebräuchlich …

    Nicht falsch verstehen, bin nur etwas irritiert ob der meiner Meinung nach vorliegenden „sinnfreiheit“.

    LG – siy

  2. zero

    Im Prinzip ist die „Anleitung“ für Leute wie mich gedacht..Ich werde beim Wechsel auf Hardy erst einmal bei KDE3 bleiben und später (wahrsch. ab Version 4.1) zu KDE4 wechseln…ausserdem klappt das ganze auch unter Ubuntu, Xubuntu usw…

  3. siy

    Jo, mit den verschiedenen Ausgaben von Ubuntu versteh ich den Hintergrund, um eben bei allen die Kubuntu-Oberfläche nachzuinstallieren 😉

  4. zero

    Ja, ich neige dazu einfache Sachverhalte zu komplizieren, damit niemand ausser mir sie nachvollziehen kann 🙂

Kommentare sind geschlossen.