KDE 4 preview (1)

kdelogo.pngIch fang hier mal eine kleine Serie über das kommenden KDE4. Die Entwicklung ist ja nun schon relativ weit vorangeschritten und bewegt sich mit großen Schritten auf den Release-Termin, im späten Oktober diesen Jahres, zu. Am 11.05. erschien die erste Alpha-Version, die schon erahnen läßt in welche Richtung sich das Projekt bewegt. Ganz klares Entwicklungsziel ist die Verbesserung der Usability, so wie man es von einer Bedienoberfläche eigentlich erwarten sollte. Natürlich sollte dabei auch das optische nicht zurückstehen, denn wer will schon an einem auf Produktivität optimierten System sitzen, das aussieht wie steinzeitliche Höhlenmalereien? Deshalb gibt es im ersten Teil der Serie ein kleines Augenschmankerl, nämlich die neuen Icons, die in KDE4 Verwendung finden werden. Das Icon-Set heißt Oxygen und wird zur Zeit von David Vignoni und seinem Team entwickelt.

Bei der Entwicklung stand eines im Vordergrund:

“Make a break with the past and go in a new direction, leaving behind the cartoonish and childish look of previous graphics?

Meiner Meinung nach die beste Strategie, die man hätte wählen können, ich mag nämlich das Standard-Theme von KDE3 überhaupt nicht.

frontimage.png

Als kleine Preview hier ein paar Bilder vom derzeitigen Entwicklungsstand:

filesystems.png

devices.png

Und für die Interessierten noch das verwendete Farbschema der Entwickler:

colors.png

Also ich als alter KDE Fan bin ziemlich begeistert von dem neuen Set, nicht nur weil es komplett anders aussieht als das KDE3 Set, sondern auch wegen der klaren Farben und den wirklich schönen Grafiken, die beim ersten Blick darauf erahnen lassen, was hinter dem jeweiligen Icon steckt.

"Not just another icon theme. Qxygen is being developed to create a new user-experience."

In diesem Sinne...

Die anderen Artikel der Reihe:
KDE 4 preview (2) - Dolphin, der neue Dateimanager
KDE 4 preview (3) - Plasma, der neue Desktop