Neuer Router

Durch die Nutzung eines Arcor DSL 6000 Anschlusses ist man ja zunächst auf die Nutzung des tollen mitgelieferten "Arcor WLAN Modem 200", welches in meinem Fall ein Zyxel P-660HW-T7C mit einem Arcor-Schriftzug ist. Soviel zum ersten Eindruck...

Nun zum zweiten Eindruck und der ist nicht wirklich gut, wie mir auch diverse Leidgeplagte in diversen Foren versicherten.

1. Dauernde DSL Verbindungsabbrüche und scheinbar sinnlose reboots des Routers (die jedesmal eine Ewigkeit dauern).

2. Gelegentlich entschied sich das W-Lan mal entweder gar nicht mehr zu funktionieren, bzw es wurden nur IP-Adressen an per Kabel angebundene Rechner vergeben.

3. Die Drahtlos-Reichweite läßt ziemlich zu wünschen übrig.

4. Port-Weiterleitung ist absolut nicht ans laufen zu bekommen.

Nach scheinbar endlosem Suchen in diversen Foren, eigentlich nach der Suche nach einer neuen Firmware (leider für meine Revision T7C absolut nicht aufzutreiben), die vielleicht einige meiner Probleme behebt, fand ich dann endlich die einzig passende Lösung: "Das Ding musste weg..."

Bei der Suche nach einem neuen Router fiel mir ein das ich mal etwas von Routern gehört hatte die mit OpenSource Firmware betrieben werden. So zum Beispiel auch die Router der Reihe WRT-54G - Reihe der Firma Linksys. Da es schon massig von Nutzern veränderte Firmwares gab, die in etwa dem Featurereichtum besaßen der meinen Spieltrieb gerecht werden könnte, bestellte ich mir den Linksys WRT-54GL. Im Vergleich zu den anderen Geräten (GS, GX usw.) relativ günstig zu beziehen und für meine Bedürfnisse vollkommen ausreichend.

Linksys WRT-54GL

2 Tage später...Post! Erstmal auspacken, anschließen...läuft ok, Web-Interface ist ein wenig Fummelig und einige Features der Alternativ-Firmware fehlten (natürlich). Also ab ins Netz zur auserkorenen Firmware DD-WRT. Richtige Version runtergeladen (das Wiki hilft) und aufspielen. 5 Minuten später...Neustart und Reset des Routers, hoffen, Web-Interface aufrufen...freuen!

Bin definitiv mehr als hochzufrieden mit dem Teil, keine Verbindungsabbrüche mehr, W-Lan rennt wie ne eins und Port-Weiterleitung geht auch ohne Probleme.

Und zusätzlich noch folgende Features (von der DD-WRT Seite):

  • 13 languages
  • 802.1x Extensible Authentication Protocol (EAP)
  • Access Restrictions
  • Adhoc
  • Afterburner
  • Client Isolation Mode
  • Client Mode (supports multiple connected clients)
  • DHCP Forwarder (udhcp (http://udhcp.busybox.net/))
  • DHCP Server (udhcp (http://udhcp.busybox.net/) or Dnsmasq (http://thekelleys.org.uk/dnsmasq/doc.html))
  • DNS Forwarder (Dnsmasq (http://thekelleys.org.uk/dnsmasq/doc.html))
  • DMZ
  • Dynamic DNS (DynDNS (http://www.dyndns.com/), easyDNS (http://www.easydns.com/), FreeDNS (http://freedns.afraid.org/), No-IP (http://www.no-ip.com/), TZO (http://www.tzo.com/), ZoneEdit (http://www.zoneedit.com/), custom, and others)
  • Hotspot Portal (Sputnik Agent (http://www.sputnik.com) ,Chillispot (http://www.chillispot.org/))
  • IPv6
  • JFFS2 (JFFS2 (http://sourceware.org/jffs2/))
  • MMC/SD Card Support (hardware modification required)
  • NTP
  • Ntop Remote Statistic
  • OpenVPN Client & Server (only in -vpn build of the firmware)
  • Port Triggering
  • Port Fowarding
  • PPTP VPN Server & Client
  • QoS Bandwidth Management
  • QoS L7 Packet Classifier (l7-filter (http://l7-filter.sourceforge.net/))
  • RFlow
  • Routing (BIRD (http://bird.network.cz/))
  • Samba FS Automount
  • Syslog
  • Rx Antenna
  • Tx Antenna
  • Show Status of Wireless Clients and WDS with System Uptime/Processor Utilization
  • Site Survey
  • SNMP
  • SSH server & client (dropbear (http://matt.ucc.asn.au/dropbear/dropbear.html))
  • Startup, Firewall, and Shutdown scripts (startup script (http://wrt-wiki.bsr-clan.de/index.php?title=Startup_Scripts))
  • Static DHCP
  • Style (Changeable GUI; v.23)
  • Supports New Devices (WRT54G V3, V3.1, V4, V5 and WRT54GS V2.1, V3, V4)
  • Telnet server & client
  • Transmit Power Adjustment (0-251mW, default is 28mW, 100mW is safe)
  • UPnP
  • VLAN
  • WOL (Wake On Lan) (WOL (http://ahh.sourceforge.net/wol/))
  • WDS Connection Watchdog
  • WDS Repeater Mode
  • Wireless MAC Address Cloning
  • Wireless MAC Filter
  • WMM (Wi-Fi MultiMedia QoS)
  • WPA over WDS
  • WPA/TKIP with AES
  • WPA2
  • Xbox Kaid (Kai Engine (http://www.teamxlink.co.uk/))

Und da das Ding auch WDS kann, denke ich wird mein beschissener D-Link DWL-G710 Repeater bald wohl auch ausgedient haben und durch den Kollegen hier ersetzt werden. Auch der läuft nämlich hervorragend unter DD-WRT und hat einen eingebauten Vorverstärker fürs W-Lan, so dass die ewigen Verbindungsabbrüche wohl dann auch der Vergangenheit angehören.

An alle die jetzt auch mit dem Gedanken spielen sich ein solch feines Gerät zuzulegen:

1. Bedenkt das ihr ein separates DSL-Modem benötigt.

2. Beim Aufspielen der neuen Firmware erlischt die Garantie des Routers, also Vorsicht und genauestens an die Anleitung im Wiki halten.

Aber trotzdem meine Empfehlung zum Schluß: Kaufen!

P.S.: Brauch zufällig jemand ein Arcor Wlan Modem 200, oder nen W-LAN Repeater? verkauft...

Ein Gedanke zu „Neuer Router

  1. johannes

    Hallo. Habe auch Arcor 6000 und mir nun einen WRT54 zugelegt und mit der aktuellen DD-WRT geflasht. WLAN usw funktioniert, nur bekomme ich keine Verbindung zu Arcor… bin so langsam am verzweifeln. User arXXXXXXXXX oder dsl.arcor/arXXXXXX? Hast du vllt einen Tipp, was ich beachten muss, oder kannst mir deine Einstellungen verraten? Gruß

Kommentare sind geschlossen.