Neues Projekt: Günstiger Linux Desktop

Endlich mal wieder was zum Basteln. Ziel ist es ein Desktop-System zusammenzustellen, das

  • insgesamt weniger als 250€ kostet (ohne Peripherie wie Monitor, Tastatur, Maus, etc.)
  • möglichst klein, leise und stromsparend ist
  • optimal sowohl von Windows als auch von einer aktuellen Linux-Distribution unterstützt wird

Damit kommen wir zur Hardware aus der das System bestehen wird.

  • Intel D945GCLF mit Intel Atom Prozessor (siehe Artikel-Bild)
  • 2GB DDR2-667 RAM
  • 120GB 2,5" SATA Festplatte
  • Slim DVD Brenner + Adapter
  • Mini-ITX Gehäuse inkl. Netzteil (Auswahl steht noch aus; siehe unten)

Präferiertes Betriebssystem ist ein aktuelles Ubuntu-Derivat, was nicht so ganz einfach zu sein schien in Verbindung mit dem auf dem Board verwendeten Ethernet-Chip (siehe Bug #225749). Allerdings sollte das mit einem aktuellen Daily-Build der Ubuntu Hardy CDs kein Problem mehr sein (laut Diskussions-Thread im Launchpad).

Weiterer kleiner Haken an der Sache ist, das der Chipsatz-Kühler der auf dem Board verbaut wurde anscheinend dazu führt, dass in vielen Mini-ITX Gehäusen zu wenig Platz ist, was die Auswahl natürlich empfindlich einschränkt. Allerdings scheint es auch hier mittlerweile Abhilfe in Form eines Austausch-Kühlkörpers zu geben. Derzeitiger Favorit im Gehäuse-Rennen ist das Nu-0528i von Jou Jye, aber wenn ich mir die Bilder so anschaue wird da wohl der Austausch des Kühler von Nöten sein. Für Vorschläge bin ich allerdings noch offen (einziges Kriterium sind maximal 70€ inkl. Netzteil, da sonst mein gesetztes Budget nicht mehr passt).

Mehr gibts dann wenn die Hardware da ist!

2 Gedanken zu „Neues Projekt: Günstiger Linux Desktop

  1. WWW-KR

    Wenn du fertig bis, kannst du den Stromverbrauch mal angeben. Vielleicht ersetze ich meinen aktuellen FSC VDR durch so eine Atom Lösung.

Kommentare sind geschlossen.