Next one please…PPA Import Skript v0.1

Nachdem auf den Launchpad-PPA-Seiten nun nicht mehr der Fingerprint des jeweiligen OpenPGP-Keys zu finden ist, sondern dessen Key-ID, ist das Import-Skript nicht mehr funktionabel...

Darum hier die neue Version:

Zum Download

Als Paste

Neben der Anpassung an die Änderung bei Launchpad, wird nun auch getestet ob das benötigte Paket "curl" installiert ist, und falls nicht automatisch aus den Paketquellen installiert.

10 Gedanken zu „Next one please…PPA Import Skript v0.1

  1. Pingback: oshelpdesk.org » [Update] PPA-Pakete künftig signiert «

  2. linkact

    Danke für das kurze Skript. Habe es mir im Detail angesehen und sogar als Linux Einsteiger annähernd verstanden, was da abläuft.

    Schließlich soll zu Linux auch gehören zu verstehen, was man tut und nicht nur kryptische Befehle einzugeben.

  3. zero

    alles keine hexerei, n bissle besser kommentieren könnte ich das ganze wohl noch, vielleicht morgen 🙂

  4. mw88

    Auch von mir ein herzliches Danke!

    Es hat mir schon davor gegraut bei allen Kisten bei Bekannten die PPA-Keys einzeln einspielen zu müssen 😉

  5. Benutzer

    Hmm, danke fürs Skript, aber nachdem ich dein Skript erfolgreich ausgeführt habe, gibt apt-get update folgende Fehlermeldung aus:
    GPG error: http://ppa.launchpad.net intrepid Release: Die folgenden Signaturen konnten nicht überprüft werden, weil ihr öffentlicher Schlüssel nicht verfügbar ist: NO_PUBKEY 51BB8E83EBA7BD49

  6. Jan

    Hallo,

    Vielen Dank für das Script, allerdings funktioniert es bei mir nicht so ganz 🙂 Er hört ca. nach 6 PPAs auf und sagt er ist fertig. Allerdings sind da noch grob 10 mehr…

    Ich hab meine Sources.list nach folgendem Schema angelegt:

    # Kommentar zum PPA
    deb http://
    deb-src http://….

    # Kommentar zum PPA
    deb http://
    deb-src http://….

    irgendwelche ideen warum er aufhört zwischendurch?

    Gruß, Jan

  7. zero

    @Jan: Ja ist mir auch am WE aufgefallen. Hab den Fehler aber glaube ich gerade gefunden, mal sehn wie sich das beheben läßt, hab nur gerade im Moment ein wenig wenig Zeit 😉

  8. Jan

    @zero

    Hört sich doch gut an 🙂 Danke nochmal für dein Script und deine Mühen, tolles Teil!

  9. dragonSG

    Bin vor ’ner Stunde über die alte Version des Scripts gestolpert und wollte damit meine paar ppa-Keys importieren. Klappte aber nicht, da ja auf Launchpad umgebaut wurde.
    Ich bin zwar (noch) nicht der super Scripter, aber mit ein bißchen herumprobieren habe ich es zum Laufen gebracht. Meine Lösung sieht allerdings ein bißchen anders aus. Ich habe lediglich zwei zeilen geändert. Die alten Zeilen habe ich drin gelassen, damit man den Unterschied sieht.
    Es funktioniert vielleicht auch mit einer höheren Anzahl an Keys. Ich habe noch schnell die automatische Installation von curl mit eingebaut (war ’ne super Idee).

    — schnipp —

    #!/bin/bash
    # Script for importing PPA OpenPGP keys
    # for all entries in your sources.list File

    if [ ! -f /usr/bin/curl ]; then
    echo „Need curl, trying to install it“
    sudo apt-get install curl
    fi

    if [ „$1“ != „“ ]; then

    slist=( `grep launchpad $1 | sed -e ’s/.*net\/\(.*\)\/.*/\1/’` )
    echo $slist\n
    num=${#slist}
    for ((i=0;i\(.*\)<\/code.*/\1/’`
    string=`curl -s $url | grep ‚op=index‘ | sed -e ’s/.*ookup?search=0x\(.*\)&op=.*/\1/’`
    echo „$string“

    # gpg –no-verbose –no-default-keyring –keyring /tmp/tmp.keyring –keyserver keyserver.ubuntu.com –recv $string && gpg –no-default-keyring –keyring /tmp/tmp.keyring –export –armor $string | sudo apt-key add – && rm /tmp/tmp.keyring
    gpg –no-verbose –no-default-keyring –keyring ~/tmp.keyring –keyserver keyserver.ubuntu.com –recv $string && gpg –no-default-keyring –keyring ~/tmp.keyring –export –armor $string | sudo apt-key add – && rm ~/tmp.keyring

    if [ $? = 0 ]; then
    echo „“
    echo „Key successfully imported“
    echo „“
    elif [ $? = 1 ]; then
    echo „“
    echo „An error occured, please check the sources entries“
    echo „“
    exit 1
    fi

    fi
    done
    echo „All keys imported successfully“
    exit 0
    else
    echo „Please use the right syntax:“
    echo „import-all-ppa-keys [sources.list File]“
    exit 1
    fi

    —schnapp —

    Gruß
    dragonSG

Kommentare sind geschlossen.