Schlagwort-Archive: dovecot

Ubuntu (8.04 LTS) Mailserver mit Postfix, Dovecot und Getmail

Mailboxes

Heute gibts mal wieder ein kleines Tutorial. Viele haben angefragt wann denn endlich das Mailserver-Tutorial auch für Hardy verfügbar ist, und was soll ich sagen...hier ist es: Heute richten wir einen Mailserver auf Ubuntu Hardy Heron (8.04 LTS) mit Hilfe von Postfix, Dovecot, Getmail. Doch zunächst eine kleine Übersicht wer im Konzert welches Instrument spielt:

Diagramm lokaler Mailserver

Um das Bild mal in einen alltäglichen Vorfall zu implementieren mal das folgende Beispiel:
Jemand schickt euch eine E-Mail an eure Adresse . Diese landet auf dem Server eures Providers (ProviderPOP3). Getmail, welches auf unserem Server installiert ist fragt die Mail ab und transferiert sie vom Provider-Server auf den lokalen Server und schiebt sie in das Mail-Verzeichnis des zugehörigen Benutzers. Der Benutzer fragt nun mit seinem Mail-Client (Thunderbird, Evolution, Outlook etc.) beim lokalen Server nach ob neue Mails für ihn gekommen sind und Dovecot liefert ihm die eingegangene Mail entweder per POP3 oder IMAP aus. Nachdem der Benutzer die Mail gelesen hat, will darauf antworten. Nach dem Klick auf "Senden" im Mail-Client empfängt Postfix die Mail und leitet sie an den Server beim Provider weiter (Provider-SMTP) der die Mail dann an sein endgültiges Ziel bringt.

Weiterlesen

Ubuntu (6.06) Mailserver mit Postfix, Dovecot und Getmail

[UPDATE]Eine neue Version dieses Tutorials für Ubuntu Hardy Heron (8.04) findet sich hier[/UPDATE]

Und weiter gehts mit dem Linux-Server-Tutorial. Heute: "Der feuchte Traum" eines jeden Linux-Newbies...Der eigene Mailserver.

Realisieren werden wir das ganze mit Hilfe von Postfix, Dovecot und getmail.

Postfix ist in diesem Fall der  sogenannte MTA, der die Mails nach draußen schickt, aber auch intern die Arbeit des Verteilers übernimmt. Dovecot werden wir verwenden um den Clients, wie Outlook oder Thunderbird, den Zugang per IMAP oder POP3 zu ermöglichen. Da wir unseren Server ja zu Hause stehen haben, und man dort nur selten unter einer festen IP-Adresse erreichbar ist, werden Mails zunächst von unserem bisherigen Mail-Server bei GMX, Web.de, Gmail usw. empfangen und anschließend vom Server zu Hause abgeholt. Dafür zeichnet sich getmail zuständig.

Weiterlesen