Schlagwort-Archive: hardware

Erster Testaufbau[Linux Desktop]

Nachdem der Großteil der Hardware da ist hab ich mal einen ersten Testaufbau gewagt, auf dem jetzt erstmal Ubuntu installiert wird. Einziges fehlendes Teil ist das Gehäust inkl. Netzteil und ein Adapter um den Slim-DVD-Brenner per IDE anzuschließen.

Neues Projekt: Günstiger Linux Desktop

Endlich mal wieder was zum Basteln. Ziel ist es ein Desktop-System zusammenzustellen, das

  • insgesamt weniger als 250€ kostet (ohne Peripherie wie Monitor, Tastatur, Maus, etc.)
  • möglichst klein, leise und stromsparend ist
  • optimal sowohl von Windows als auch von einer aktuellen Linux-Distribution unterstützt wird

Damit kommen wir zur Hardware aus der das System bestehen wird.

  • Intel D945GCLF mit Intel Atom Prozessor (siehe Artikel-Bild)
  • 2GB DDR2-667 RAM
  • 120GB 2,5" SATA Festplatte
  • Slim DVD Brenner + Adapter
  • Mini-ITX Gehäuse inkl. Netzteil (Auswahl steht noch aus; siehe unten)

Präferiertes Betriebssystem ist ein aktuelles Ubuntu-Derivat, was nicht so ganz einfach zu sein schien in Verbindung mit dem auf dem Board verwendeten Ethernet-Chip (siehe Bug #225749). Allerdings sollte das mit einem aktuellen Daily-Build der Ubuntu Hardy CDs kein Problem mehr sein (laut Diskussions-Thread im Launchpad).

Weiterer kleiner Haken an der Sache ist, das der Chipsatz-Kühler der auf dem Board verbaut wurde anscheinend dazu führt, dass in vielen Mini-ITX Gehäusen zu wenig Platz ist, was die Auswahl natürlich empfindlich einschränkt. Allerdings scheint es auch hier mittlerweile Abhilfe in Form eines Austausch-Kühlkörpers zu geben. Derzeitiger Favorit im Gehäuse-Rennen ist das Nu-0528i von Jou Jye, aber wenn ich mir die Bilder so anschaue wird da wohl der Austausch des Kühler von Nöten sein. Für Vorschläge bin ich allerdings noch offen (einziges Kriterium sind maximal 70€ inkl. Netzteil, da sonst mein gesetztes Budget nicht mehr passt).

Mehr gibts dann wenn die Hardware da ist!

Meine kleine IT-Landschaft…

Zur Zeit befinden sich in meiner kleinen IT-Landschaftsgärtnerei drei Rechner mit unterschiedlichen Aufgaben:

1. Mein portabler Desktop, ein Asus A8JP mit Kubuntu 8.04 mit KDE 3.5.9

2. Mein altes Notebook (Gericom Hummer irgendwas), dient als Datei-Server und ist in den Schreibtisch eingebaut, so dass ich das ganze auch per Synergy als 2ten Monitor verwenden kann. Hierauf läuft Xubuntu 8.04.

3. Ein aus den Überbleibseln der letzten Jahre zusammengeschraubter HTPC. Hierauf läuft WinXP mit MediaPortal als Media-Center-Software.

Konfigurationen:

Asus A8JP

Prozessor RAM Grafik HDD
Intel Core2Duo 2Ghz 2,5GB DDR2-667 Ati Mobility Radeon x1700 120GB + 120GB externes Backup

Gericom Hummer

Prozessor RAM Grafik HDD Besonderheiten
Intel P4 2,4Ghz 512MB DDR-333 Geforce FX5200 Mobile 80GB + 320GB extern Im Schreibtisch verbaut, per Synergy als 2ter Bildschirm

HTPC

Prozessor RAM Grafik HDD Besonderheiten
AMD Athlon 1,4Ghz 768MB Geforce Ti4200 2x80GB Hauppauge HVR1300 TV-Karte, Silverstone LC20 Gehäuse

Peripherie

Router: Linksys WRT-54GL mit DD-WRT als Firmware
Drucker: HP Laserjet 6L s/w

Vaio PCG-GR314MP in Einzelteilen zu verscherbeln

Die Woche hat sich ein Vaio PCG-GR314MP mit defektem Board bei mir eingefunden. Da es sich mangels Angeboten auf eBay nicht so wirklich lohnt da Teil zu reparieren (und die Besitzerin mittlerweile adäquaten Ersatz hat) gibts hier exklusiv Einzelteile zu verscherbeln.

Mit dabei wären:

  • Prozessor Intel Mobile PIII-M 1200Mhz
  • Netzteil Sony PCGA-AC16V (passt für die hier gelisteten Geräte)
  • Diverse Teile des Gehäuses (näheres auf Anfrage)
  • Kühler/Lüfter für die CPU
  • Tastatur
  • TFT-Panel 14,1" (1024x768)

Teile wie Mainboard, Grafikkarte und die anderen Platinenteile würde ich prinzipiell auch abgeben, allerdings mit dem Hinweis, dass ich nicht genau weiß wo der Fehler liegt.

Außerdem liegt hier auch noch ein Mobile Intel Celeron 320 mit 1,3Ghz, den ich auch gern loswerden würde.

Anfragen bitte entweder per Jabber an zeroathome@jabber.ccc.de, per Mail an zero@zeroathome.de, über die Kommentare oder das Kontaktformular dieser Seite.

Das Ganze natürlich alles privat und ohne Garantie oder Gewährleistung 🙂

Open-Blog-Parade: Personal Toolbox

Personal ToolboxHeute startet hier etwas, was ich mal freizügig Open-Blog-Parade getauft habe. Was eine Blog-Parade, oder ein Blog-Karneval ist wissen sicher die meisten von euch. Open ist diese Blog-Parade weil ich euch nicht allzusehr einschränken will. So wird es vorerst mal kein "Abgabedatum" geben, ihr habt also so lange Zeit wie ihr wollt. Der zweite Fakt der das ganze etwas offener gestaltet ist der, dass ich kein konkretes Thema vorgebe, sondern mehr einen Überbegriff. Diesen zu interpretieren und für eure kreativen Gedanken zu nutzen ist dann eure Aufgabe.

Der Überbegriff für die erste zeroathome.de-Open-Blog-Parade lautet:

Personal Toolbox

Was ihr genau aus dem Begriff macht bleibt wie gesagt euch überlassen. Ob ihr über euer(e) Lieblingssoftware, -Hardware, -Gadget, -LiveCD, -Kopfhörer, -Handy, -Kugelschreiber, -Schraubenzieher  schreibt, liegt vollkommen in eurer Hand.

Was will er? Ein Beispiel: "Ihr seid irgendwo in der Weltgeschichte unterwegs und plötzlich kommt euch der Gedanke: 'Mensch hätt ich doch blos mein Xy dabei'...". Das genau ist es, ich will euer Xy. 🙂

Hierbei geht es unter anderem auch darum anderen zu erklären warum das euer Lieblingstool ist und warum es jeder andere auch verwenden sollte. Und anders herum natürlich zu sehen: "Was benutzen andere, kann ich das vielleicht auch gebrauchen?"

Wenn ihr mehrere Lieblinge habt dürft ihr auch gerne mehrere Posts daraus machen, so werde ich es vorraussichtlich halten.

Ich bin schwer gespannt, was in meiner "Personal Toolbox" noch so alles fehlt und hoffe das die Geschichte hier kein allzugroßer Reinfall wird 😀

Also nochmal kurz zum Mitschreiben:

  • keine Abgabefrist
  • Interpretiert in den Begriff "Personal Toolbox" rein was euer Kreativzentrum hergibt
  • auch mehrere Posts sind kein Problem, ebenso wie die Länge

Wenn ihr eure "Personal Toolbox" fertig habt, einfach online stellen und hier Bescheid geben, per Trackback, Kommentar, Kontakt-Formular, Jabber (zeroathome@jabber.ccc.de) oder e-Mail (zero'at'zeroathome'dot'de). Das Logo oben steht zur für eure Posts zur Verfügung!

Ansonten bleibt mir nur noch "Viel Vergnügen" zu wünschen! Und bei Fragen, einfach Fragen!

Alle Einsendungen gibt es auf dieser Seite zu bewundern:
Open-Blog-Parade: Personal Toolbox Summary