Schlagwort-Archive: skript

Next one please…PPA Import Skript v0.1

Nachdem auf den Launchpad-PPA-Seiten nun nicht mehr der Fingerprint des jeweiligen OpenPGP-Keys zu finden ist, sondern dessen Key-ID, ist das Import-Skript nicht mehr funktionabel...

Darum hier die neue Version:

Zum Download

Als Paste

Neben der Anpassung an die Änderung bei Launchpad, wird nun auch getestet ob das benötigte Paket "curl" installiert ist, und falls nicht automatisch aus den Paketquellen installiert.

Webspace Backup Skript – Update

Lang, lang ists her seit dem ich die erste Version des Webspace-Backup-Skriptes veröffentlicht habe. Hatte es fast schon vergessen, weil immer schön im Hintergrund seine Arbeit verrichtet hat, aber nun hat sich, ganz im Gedanken der OpenSource, jemand anderes daran gemacht das Skript ein wenig zu erweitern.

Janek hat die Originalversion um einige Funktionen erweitert:

  • Prüfung ob rsync und curlftpfs installiert sind
  • Funktion zum ausschließen von Dateien und Ordnern
  • Logging des Backup-Vorgangs

Somit gebe ich hier die aktuelle Version 0.5 des Webspace Backup Skriptes frei zur öffentlichen Verwendung 😀

Wie immer alles ohne Gewähr und doppelten Boden. Das Skript wurde von uns beiden ausgiebig getestet und es zeigten sich keine Fehler, falls bei euch welche auftauchen sollten, bitte melden.

Webspace Backup Skript

Zur Verwendung:

Die Konfiguration erfolgt in der Datei 'ftp-backup.sh' im oberen Bereich. Die Optionen sind dort beschrieben. Um Dateien oder Ordner auszuschließen, müssen diese in der Datei 'ftp-exlude' vermerkt werden. Näheres steht in der Datei.

Bei Fragen oder Anregungen bitte die Kommentare benutzen!

Bild: stock.xchng

Pimp my Google Calendar – gcalcli

So ein Google-Account ist schon ziemlich praktisch, mittlerweile erledige ich so ziemlich alle PIM Aufgaben mit ihm. Sehr praktisch ist vor allem der Kalender, der vor allem durch seine Funktion zu Erinnerung an Termine (E-Mail, SMS) besticht. Ein weiterer großer Vorteil ist die Erreichbarkeit, ich kann von fast jedem Internet-Zugang auf meine Termine, E-Mails, Notizen zugreifen, auch vom Handy ist das mittlerweile kein Problem mehr.

Die bereits angesprochene SMS-Funktion des Google-Calendar läßt sich aber auch sehr geschickt zur Benachrichtigung durch einen Computer benutzen. Mal den Fall angenommen, das ihr einen Server mit einer Monitoring Software wie zum Beispiel Nagios um vielleicht mehrere Server bzw. Dienste zu überwachen und man möchte sich per SMS bei Ausfällen informieren zu lassen. In der Regel tut man das über Webdienste, die einen Betrag pro gesendeter SMS verlangen. Aber es geht auch anders, und zwar mit Hilfe unseres Google-Kontos:

Weiterlesen

Webspace Backup Skript

tux sucksIch hatte ja neulich bereits eine Möglichkeit zum Backup eures Webspace auf den heimischen Computer und dessen regelmäßige Ausführung mittels cron gezeigt. Diese Lösung ist allerdings in mehrerer Hinsicht nicht optimal:

  • es wird jedes Mal alles komplett übertragen, nicht nur die geänderten Daten
  • kein Backup Archiv, also 'nur Backup von gestern' anstatt Backup von den letztn 7 Tagen

Deshalb habe ich mich mal mit meinen begrenzten Fähigkeiten in Sachen shell-scripting hingesetzt und ein wenig gestrickt. Das Produkt ist zwar noch nicht komplett ausgereift, aber es funktioniert (zumindest meistens 😉 ).

Vorraussetzungen dafür sind:

  • rsync (sollte bereits installiert sein)
  • curlftpfs (Installation mit 'apt-get install curlftpfs' unter (K)Ubuntu)

Das Skript tut das folgende:

  • Backup der geänderten Daten des FTP-Verzeichnisses mit rsync an euren Backup-Lieblingsplatz
  • Archiv mit Kopien eures Webspace der letztem 7 Tage in den Ordnern 'daily.1' bis 'daily.7'
  • Platzsparende Aufbewahrung durch Hard-Links

Weiterlesen