ubuntuusers.de – DAS deutsche Ubuntu-Portal glänzt nach dem Relaunch

Viele werden es kennen, wer es nicht kennt, wird es gleich tun, www.ubuntuusers.de ist eine der Top-Anlaufadressen für den deutschsprachigen Ubuntu-Nutzer.

Aufgeteilt in das Ikhaya, hier werden Neuigkeiten rund um Ubuntu und Linux im allgemeinen veröffentlich, das Forum, in dem Hilfesuchende schnell eine helfende Hand finden werden und last but not least das Wiki, das zumindest im deutschsprachigen Raum seines gleichen sucht.

Alles unter einen Hut gebracht wird das ganze durch Inyoka, einer speziell für solche Portale entwickelten Software. Nach insgesamt 9 Monaten Entwicklungszeit und 4 Monaten Beta-Phase ist das Gebilde am Wochenende online gegangen, und nach einigen Startschwierigkeiten mittlerweile auch stabil zu benutzen.

Neu ist, neben vielen anderen Dingen, dass jetzt in Wiki, Forum und Ikhaya eine einheitliche Syntax verwendet werden kann. Auch wurden das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten und damit auch deren Wartbarkeit enorm verbessert. Neu hinzugekommen ist ein sogenannter Planet, in dem Einträge von Blogs rund um Ubuntu zusammengetragen werden. (Wer mag kann mich da auch gerne mal vorschlagen 😉 )

Um die neuen Funktionen des in Python geschriebenen Inyoka näher kennen zu lernen gibt es diese Woche auf ubuntuusers jeden Tag einen Artikel der sich mit einer der Komponenten auseinandersetzt und deren Funktionen näher beleuchtet. Das ganze nennt sich "Inyoka in 7 Tagen":

Teil 1: Das Forum

Teil 2: Das Wiki

Teil 3: Das Ikhaya-Magazin und der Kalender

Teil 4: Der Planet

Teil 5: Das Kontrollzentrum

Teil 6: Die Suchfunktion

Teil 7: Das Portal und seine Technik

Also, wer auf der Suche nach Hilfe rund um Ubuntu ist, schaut vorbei. Natürlich werden auch immer wieder fähige Leute gesucht, die im Forum Fragen beantworten, oder vielleicht den einen oder anderen Wiki-Eintrag verfassen oder ergänzen. Mich findet man dort unter dem Namen 'zeroathome'.