Web-Anwendungen für den Server – Jinzora und Torrentflux-b4rt

server tutorial

Da wir ja nun über einen schönen neuen Apache-Webserver verfügen, wäre es doch eine Schande, wenn wir diesen nicht ein wenig nutzen würden. Um das zu tun gibt es eine Menge OpenSource Software, die sich recht einfach einrichten läßt. Den Anfang machen wir mit Jinzora, einem Musik-Streaming-Server, über den die heimische Musiksammlung verwaltet und ins Netzwerk gestreamt werden kann. Die zweite hier gezeigte Möglichkeit stellt Torrentflux-b4rt dar, das als zentraler BitTorrent Downloadserver eine gute Figur macht.

Jinzora - Musik Streaming Server

Zuerst wir das Paket heruntergeladen, entpackt und für die Konfiguration über das Web-Interface vorbereitet. (Falls der Download-Link nicht mehr funktionieren sollte, findet ihr auf www.jinzora.com die jeweils neueste Version!)


cd /srv/www
sudo wget http://switch.dl.sourceforge.net/sourceforge/jinzora/jz275.tar.gz
sudo tar -zxvf jz275.tar.gz
sudo chmod 744 jinzora2/configure.sh
cd jinzora
sudo ./configure.sh

Ein wenig Tuning an der Standard-PHP Installation ist ganz sinnvoll, aber für die Funktion nicht zwingend erforderlich. Dazu bearbeiten wir die Datei '/etc/php5/apache2/php.ini', suchen nach den folgenden Variablen und stellen sie wie hier gezeigt ein:

max_execution_time = 300
memory_limit = 32M
post_max_size = 32M
upload_max_filesize = 32M

Dann gehts los mit der Installation unter 'http://[serveradresse]/jinzora2'!

Jeweils unter den Bildern ist die Beschreibung was jeweils zu tun ist.

Zum Abschluss der Installation und vor dem ersten Einloggen sollte der install-Ordner aus dem Jinzora-Verzeichnis gelöscht werden:

sudo rm -R /srv/www/jinzora2/install

Dann könnt ihr euch unter 'http://[serveradresse]/jinzora2' einloggen und eure Musik verwalten und streamen lassen!

Torrentflux - BitTorrent WebInterface

Zuerst werden noch ein paar Pakete installiert,
sudo apt-get install php5-cli vlc
dann Torrentflux-b4rt herunterladen,
wget http://download.berlios.de/tf-b4rt/torrentflux-b4rt_1.0-beta1.tar.bz2
entpacken,
tar -xjvf torrentflux-b4rt_1.0-beta1.tar.bz2
Anschließend werden die benötigten Dateien in das Verzeichnis des Webservers kopiert und die Rechte entsprechend gesetzt.

sudo mkdir /srv/www/tflux
sudo cp -R torrentflux-b4rt_1.0-beta1/html/* /srv/www/tflux/
sudo chown -R www-data:www-data /srv/www/tflux
sudo chmod 755 /srv/www/tflux/inc/config

Das Setup kann dann im Browser unter 'http://[serveradresse]/tflux' weitergeführt werden. Der Assistent kann im Prinzip einfach durchgeklickt werden, lediglich der Benutzername und das Passwort des MySQL-Servers sowie ein Verzeichnis für den Download sind anzugeben. Beim vorletzten Schritt fehlen ein paar Tools, was uns aber nicht weiter stört. Am Schluss des Setups landet ihr auf der Login-Seite. Achtung: Der Benutzername und das Passwort das ihr hier angebt, wird als SuperUser angelegt, über den die Administration erfolgt, also das Passwort gut merken!

Damit ist die Installation erledigt und nach dem Login kann unter 'Home' sofort mit dem Downloaden begonnen werden. Es können auch noch weitere Benutzer angelegt werden. Die heruntergeladenen Dateien landen dann im Verzeichnis '/srv/public/downloads/[benutzer]'.

Ich bin auch gerne bereit auf Wünsche den Server betreffend einzugehen, was möchtet ihr gerne auf eurem Server haben? Welcher Dienst darf in keinem Netzwerk fehlen? Ab in die Kommentare damit!

Teil 1:

Installation des Grundsystems mit grafischer Oberfläche - Xubuntu 6.06

Teil 2:

Grundeinrichtung des Systems - Netzwerk, Updates, Midnight Commander, SSH-Server

Teil 3:

Samba - Dateiserver unter Linux

Teil 4:

LAMP - Linux-Apach-MySQL-PHP

Teil 5:

Web-Anwendungen für den Server - Jinzora und Torrentflux-b4rt

Teil 6:

FTP und WebDAV für euren Ubuntu-Server

Teil 7:

Mailserver mit Postfix, Dovecot und Getmail

13 Gedanken zu „Web-Anwendungen für den Server – Jinzora und Torrentflux-b4rt

  1. Steiner

    Servus!
    Habe eben versucht jinzora zuerst herunterzuladen und nun zu installieren!
    Herunterladen hat am Anfang nicht geklappt, weil ich keine Rechte hatte, in den Ordner /srv/www zu schreiben! Bis ich das herausgefunden habe ist ganz schön viel Schmalz verloren gegangen, aber gut so, denn nur so lernt man!

    Ich habe einfach die Befehle von der Seite davor ausgeführt, ohne 100% zu wissen, was Sache ist! Wenigstens konnte ich die File jetzt herunterladen! (Befehle:
    sudo mkdir /srv/www
    sudo chmod o-rwx /srv/www
    sudo chgrp users /srv/www
    sudo chmod g+sw /srv/www )

    Nun klappt leider die Installation nicht so recht…
    Mit(ausgeführt in /srv/www$):
    sudo tar -zxvf jz2current.tar.gz

    Erhalte ich die Ausgabe:
    tar: jz2current.tar.gz: Cannot open: No such file or directory
    tar: Error is not recoverable: exiting now
    tar: Child returned status 2
    tar: Error exit delayed from previous errors

    Ich weiß ab hier garnicht mehr weiter, schaue mich jetzt noch ein bisschen im Wiki bei ubuntuusers um, mal sehen was passiert!

    Ich hoffe das dient als Feedback!
    Viele Grüße!

  2. zero

    Das Paket das du runtergeladen hast ist nicht korrekt…der Link von der Jinzora Homepage führt nochmal auf eine Seite von Sourceforge, wo du das richtige Paket ziehen kannst. Müsste ‚jz275.tar.gz‘ heißen! Werd die Anleitung mal korrigieren!

  3. Izual

    Ich würde gerne ein eigenes kleines Forum betreiben mit phpbb ob nu 2 oder 3 ist da egal. Und da ich dank dieser Anleitung zum einrichten von allem mir überlege mal ne alte Kiste zu nehmen um zu testen würde ich das gerne wissen.

    Was auch interessant ist kann ich diese Anleitung übernehmen wenn ich 8.04 nehme was ja in ein paar tagen raus kommt?

  4. zero

    Ja phpBB sollte ohne Probleme laufen.
    Was Ubuntu 8.04 betrifft teste ich gerade in wie weit die Konfiguration übernehmbar ist…

  5. daniel

    warte gespannt drauf.
    hab soeben erste erfolge mit ssh via nautilus und WOL. bin begeistert. will mehr 🙂

  6. Sven

    mein torrentflux kann nicht auf wget zugreifen
    auf ls -l /usr/bin/wget
    kommt

    -rwxrwxrwx 1 root root 234408 Sep 21 2007 /usr/bin/wget

    raus 5

  7. zero

    Also prinzipiell sollte das so funktionieren, wobei ich dir dringend empfehlen würde die Schreiberlaubnis für Gruppe und Others zu entfernen:

    sudo chmod go-w /usr/bin/wget

    Evtl mal in einem Torrentflux Forum fragen, ob der Fehler evtl bekannt ist, da weiß ich gerade auch nicht weiter…

  8. zero

    Die Anleitung ist, wie der Rest der Serie auch, für einen Ubuntu betriebenen Server gedacht. Für OpenSuse müsstest du dir evtl ein anderes Tutorial suchen.

  9. Varin

    Hat sich erledigt mit dem Befehl
    sudo chmod 777 jinzora2
    Ich benutze jinzora 2.8.0
    Jetzt seh ich eine weisse seite ohne irgend was einfach nur weiss
    evtl benutzer rechte falsch verteilt?

Kommentare sind geschlossen.