Schlagwort-Archive: microblogging

NDM – Neues Deutsches Microblogging

MicroBlogging, wie es Twitter vorgemacht hat, ist ja mittlerweile beileibe kein kleines Thema mehr. Vom Bearhug-Camp bis hin zur MicroBlogging Konferenz (MBC09) im Januar in Hamburg. MicroBlogging scheint eine der neuen Kommunikationsformen des Webs zu werden.

Und dank Laconica kann auch jetzt jeder seinen eigenen Twitter-Klon basteln. Das beste daran: Die einzelnen Klone können untereinander vernetzt werden! Ihr könnt also Nachrichten auch von anderen Laconica-Installationen abonnieren.

Ein noch ganz frischer Dienst, der hier in Deutschland seinen Ursprung hat ist Lallus. Initiiert von den beiden Jungs von fixmbr.de, wird hier nicht nur OpenMicroBlogging geboten, sondern nebenbei auch ein Jabber-Server! Und wie extrem super Jabber ist, brauch ich ja wohl nicht nochmal zu sagen?!

Mehr Informationen zum Service gibt es hier auf fixmbr.de

Und hier noch ein wenig zu Basis laconica

OpenMicroBlogging auf lallus.net

Ja, und falls ihr euch da anmelden solltet dann könnt ihr mich ja auch gleich abonnieren, auch wenn ich erstmal bei identi.ca bleibe 😉

\me auf Identi.ca

Nachdem ich ja neulich mal über Identi.ca geschrieben hatte, und mit Twitter nicht so richtig warm werden wollte wird ab sofort des öfteren auf Identi.ca gemicrobloggt!

Dazu findet man mich hier: http://identi.ca/zero

Dazu gibts auch gleich noch eine Software-Empfehlung, die mich eigentlich erst wieder auf den Dienst aufmerksam gemacht und mich dazu bewogen hat auch in Zukunft ein wenig damit rumzuspielen.

Dabei handelt es sich um twhirl, eine Adobe AIR Anwendung (Installation von AIR unter Linux), die das Microbloggen deutlich komfortabler macht. Und da twhirl in der neuesten Version auch Identi.ca unterstützt, trifft sich das alles ja wunderbar!

Für Neulinge im Microblogging-Business empfehle ich mal eben noch ein kleines Blog weiter: Oh, Identi.ca!

Dort gibt es zum Beispiel eine Quickstart-Anleitung zum Start bei Identi.ca, oder einen Mini-Guide für den Umstieg von Twitter zu Identi.ca.

Und Action!

Twitter a la OpenSource – Identi.ca/Laconica

Das Thema Twitter hatten wir hier schon das ein oder andere Mal. Besonders gestört hat mich dabei, dass das ganze recht undurchsichtig ist, ClosedSource eben. Mag ja alles praktisch sein, wenn zum Beispiel Firmen so tracken können was ihre Mitarbeiter zum Beispiel im Aussendienst gerade so treiben. Aber man gibt eben immer Informationen in fremde Hände.

Gut jetzt könnte man sich als Firma seinen eigenen Twitter-Klon schreiben, was aber Zeit und auch wieder Geld kostet. Das ist dann der Punkt wo OpenSource ins Spiel kommt.

Laconica heißt der OpenSource Twitter-Klon, dessen Source sich jeder herunterladen, anpassen und auf einem eigenen Server installieren kann. Besonders interessant ist die Geschichte, da Laconica den OpenMicroblogging-Standard, der es erlaubt mehrere Microblogging-Seiten zu vernetzen, also Microblogs von anderen Diensten zu abonnieren. Als weiterer Vorteil gegenüber Twitter ist auch zu sagen, dass das Microbloggen per InstantMessenger auch funktioniert, also wirklich! Ebenfalls nett ist die Anbindung an OpenID, dem SingleSignon System, das den sonst üblichen Anmeldeprozeß erheblich beschleunigen kann.

Und so gibt es auch schon eine Reihe von Servern auf denen Laconica läuft, das Paradeprojekt hier heißt identi.ca.

Liste der bereits verfügbaren Laconica-Microblogs

Was noch fehlt sind passende Desktop-Clients, wie es sie ja für Twitter schon zu Hauf gibt, aber da die Quellen ja frei verfügbar sind, dürfte das wohl nur eine Frage der Zeit sein.

Installationsanleitung für Laconica