Schlagwort-Archive: windows

8 Gründe warum Firefox 3 regelt…

Da sich Firefox 3 so langsam aber sicher auf der Zielgeraden der Final nähert, wird es mal Zeit für eine kleine Feature-Nabelschau:

  1. Enorme Geschwindigkeits-Verbesserungen
  2. Neuer Download-Manager mit Resume-Funktion
  3. Zoom - Webseiten komplett vergrößern, nicht nur den Text
  4. Neuer Bookmarkmanager
  5. Neuer Add-On Manager
  6. Weniger Speicherverbrauch
  7. Neue Auto-Complete Funktion für die Adress-Leiste
  8. Bessere Integration in die Betriebsysteme

Leider sind noch nicht alle Add-Ons bereit für den neuen Firefox aber nichts spricht gegen einen Test der RC1 und vielleicht sind ja gerade eure Lieblings-Plugins schon für FF3 verfügbar. Mein Umstieg ist auf jeden Fall vollzogen, wie schauts bei euch aus?

Mehr über die Neuerungen in den Release Notes der RC1

Gut zu Vögeln? – Spicebird, Songbird, Instantbird [Software]

Die Vögel erobern den Desktop, so scheint es fast. Jede Woche erblickt ein neues kleines Vögelchen die Welt und die meisten davon mit vielversprechenden Zielen. Drei davon werden nun hier mal ins rechte Licht gerückt: Der vielleicht schon einigen bekannte Songbird - das Musik-Browser-Synergie-Wunder. Instantbird, der Instant-Messenger, den ich vor einiger Zeit schon einmal hier zu Gast hatte. Und das (zumindest für mich) neueste Kind, Spicebird. Ein, wie die anderen beiden auf Mozilla-Technologie aufbauender, hoffnungsvoller Outlook-Konkurrent.

Und das beste: Alle drei sind erstens OpenSource und zweitens jeweils für Linux, MacOSX und Windows zu haben!

Weiterlesen

Schon gewusst: Linux ist nicht internetkompatibel…

Zumindest laut Alice Kundenhotline:

.."
Störungsstelle: "Welches Betriebssystem verwenden Sie?"
Kunde: "Das hat damit überhaupt nichts zu tun. Bitte schauen Sie sich
das letzte Ticket an und verbinden Sie mich mit einem Techniker."
Störungsstelle: "Sie sind zur Mitarbeit verpflichtet. Bitte beantworten
Sie meine Fragen oder ich beende das Gespräch."
Kunde: "Linux".
Störungsstelle: "Dann haben wir den Fehler doch schon gefunden."
Kunde: "Wieso? Kunde kann Ihnen nicht folgen!"
Störungsstelle: "Linux ist sehr schlampig programmiert und nicht Internet-kompatibel." Das ist auch der Grund für Ihre Verbindungsabbrüche. Da wird Ihnen auf Dauer auch kein Techniker weiterhelfen können. Am besten Sie installieren Windows XP oder Vista um einen Internet-kompabiles System zu haben. Dann wird man Ihnen auch weiterhelfen können."
Kunde: (sprachlos und aufgelegt)
..."

Ich bin schockiert und sprachlos und werde mich sofort daran machen Windows Vista zu installieren, bin in 2 Tagen wieder da, falls man mich bis dahin nicht wegen Schreikrämpfen und unbändigen Aggressionen (beides Nebenwirkungen die beim Gebrauch von Vista entstehen, Inkubationszeit: 2-5min) eingeliefert hat.

Original aus einem Thread bei ubuntuusers.de

via [karl-tux-stadt.de | adminlife.net]

Passwortverwaltung [Linux/Mac/Win…]

safeWer mehrere Rechner, oder mehrere Mail-Accounts, oder, oder, oder hat, und sich ein wenig Gedanken um die Sicherheit dieser sorgt, der verwendet erstens Passwörter, die eine gewisse Sicherheit versprechen, und zweitens nicht überall dasselbe Passwort.

Problem 1: Sichere Passwörter haben einige Nachteile:

  • Sie sollten mindestens 8-10 Zeichen haben
  • Sie sollten Groß-/Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen enthalten
  • Natürlich sollten sie nicht aus Wörtern bestehe, die in Wörterbüchern zu finden sind
  • Am besten sollten sie auch nicht irgendwie ohne sich die Zunge zu verbiegen aussprechbar sein

alle diese Vorraussetzungen machen das merken eines sicheren Passworts nicht gerade zum Kindergeburtstag.

Problem 2: Überall andere Passwörter zu verwenden ist im Web2.0 nicht gerade der größte Spass, es sei dann man war schonmal bei einer WM für Gedächtnisakrobatik.

Problemlösung! Eine Passwortverwaltung. Und damit meine ich nicht einen kleinen Zettel, den man sich unter die Schreibtischunterlage klemmt (ja so hab ich das früher gemacht Cool).

Weiterlesen

Vista ServicePack1 – Ende der Beta-Phase für Windows Vista??

vistaZeitgleich mit dem neuen Windows Server 2008, wurde auch das erste ServicePack für Windows Vista fertiggestellt. Bin mal gespannt ob damit die Vista Beta Phase endlich beendet wird, aber mal ehrlich, wer spielt denn nicht gerne Versuchskaninchen für den Weltmarktführer? Vorerst ist das ganze auf englisch, deutsch, französisch, spanisch und japanisch, jedoch in getrennten Paketen für die 32 und die 64bit Variante zu haben. Je nach Version beträgt der Download schmale 500-800 MB, ein wahres Download-Schnäppchen, nicht wahr? Die Installation soll wohl mehrere Stunden dauern wie man hört...Naja, wie auch immer, viel Vergnügen mit dem Dreck ich mach mal SCHNELL ein apt-get update && apt-get upgrade...

via [heise.de]